© 2014 TV 1919 Rainrod e.V.

© 2020 - TV 1919 Rainrod e.V.


Erste Mitgliederversammlung des TV Rainrod nach dem Jubiläumsjahr
Wichtige Positionen im Vorstand neu besetzt

Der Rückblick auf das Jahr 2019, das für den Turnverein Rainrod ganz im Zeichen des 100jährigen Jubiläums stand und die Besetzung wichtiger Vorstandspositionen waren zentrale Themen der letzten Mitgliederversammlung.
Vorsitzende Alexandra Kröll, die auch die Funktion der Sportwartin inne hat, berichtete den zahlreich erschienenen Mitgliedern von mehreren Veranstaltungen, die ganz im Zeichen des Vereinsjubiläums gestanden hatten. Mit den Leichtathletik-Meisterschaften des Turngaues Wetterau-Vogelsberg und dem Landeswandertag des Hessischen Turnverbandes war der Verein auch als Ausrichter tätig geworden. Daneben wurde ein umfangreiches Wettkampfprogramm absolviert. Dass das Jubiläumsjahr finanziell mit einem Defizit abschloss, entsprach den Erwartungen, denn vor dem Hintergrund solider Finanzen hatte der Vorstand bei den durchgeführten Veranstaltungen ganz bewusst keine kommerziellen Interessen in den Mittelpunkt gerückt.

Zur Mitgliederstatistik führte Vorsitzende Alexandra Kröll aus, dass man die 600-Mitglieder-Marke fest im Blick habe. Sie hob hervor, dass etwa ein viertel der Mitglieder jünger als 18 Jahre alt sind. Der Anteil der über 80-Jährigen liegt bei 8 Prozent.

Sie komplettieren den Vorstand (von links):
Beisitzer Adam Nawrat, Pressewart Hans Dieter Herget, Beisitzer Carsten Lapka, Kassenwartin Daniela Lingner und Zweite Vorsitzende Jennifer Leuning

Entsprechend der Vereinssatzung stand in diesem Jahr die Besetzung verschiedener Vorstandspositionen an. Nach langjähriger Tätigkeit hatten Franciska Horni und Reinhilde Rahn erklärt, nicht mehr als Zweite Vorsitzende und Kassenwartin zur Verfügung zu stehen.

Zur neuen Zweiten Vorsitzenden wurde Jennifer Leuning gewählt und Daniela Lingner wird künftig die Kasse führen. Während Hans Dieter Herget als Pressewart, Adam Nawrat und Anja Möser als Beisitzer bestätigt wurden, wurde Carsten Lapka als neuer Besitzer in den Vorstand gewählt. Eileen Bechtold und Hans-Georg Meisinger wurden zu Kassenprüfern bestimmt.


Neben den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Franciska Horni und Reinhilde Rahn wurden auch die langjährig aktiven Übungsleiterinnen Birgit Schneider, Schirin Leuning und Alexandra Großheim mit Dankesworten und Geschenken verabschiedet. Ein besonderes Dankeschön galt auch Herta Renker, die viele Jahre für Sauberkeit im Geräteraum gesorgt hat.


Im Turnverein werden jedes Jahr zahlreiche Menschen für ihre langjährige Unterstützung geehrt: Daniela Lingner, Ann-Kristin Strauch, Karlheinz Mauderer und Katrin Köhler sind bereits seit 25 Jahren Mitglieder. Seit 30 Jahren sind Lydia Bartsch und Silvia Mauderer dabei. Hans Dieter Herget und Michaela Lutz halten dem Verein seit 40 Jahren die Treue. Für 50jährige Mitgliedschaft wurden Ilona Lutz, Erika Schneider, Heike Meisinger, Anke Adolph und Manuela Schneider geehrt. Hans Stein kann auf 60jährige Mitgliedschaft zurückblicken und bei Helga Maidhof und Helga Magold liegt der Beitritt zum Verein schon 70 Jahre zurück.


In ihrem Schlusswort wies Vorsitzende Alexandra Kröll insbesondere auf neue Angebote des Vereins hin. So wird es Völkerball als regelmäßiges wöchentliches Angebot geben und von März bis Juli sind immer mittwochs Übungseinheiten mit ganz unterschiedlichen Schwerpunkten vorgesehen. Sie reichen von Yoga und Zirkeltraining über Freestyle-Tanz und Dance-Fitness bis hin zu Faszien-Training und Disco-Fox. Auch Nichtmitglieder sind zum Mitmachen eingeladen. Weitere Informationen gibt es hier auf diesen Seiten.

45. Silvesterlauf des TV Oberrodenbach mit Rekordbeteiligung

Zwei Starter des TV Rainrod waren dabei

Großes Gedränge herrschte beim Silvesterlauf des TV Oberrodenbach, denn mit insgesamt 651 Läufer*innen hatte es einen neuen Teilnahmerekord gegeben. Für den TV Rainrod waren Gabriel Emmel und Matthias Wälzlein am Start. Sie freuten sich mit den anderen Läufer*innen über den witterungsbedingt guten Zustand der Laufstrecke.

Auf der 5,45km-Strecke waren 249 Läufer*innen unterwegs und auf der 10,25km-Distanz zählte der Veranstalter 316 Starter*innen. Mitten drin die beiden Läufer des TV Rainrod. Matthias Wälzlein belegte am Ende den 69. und Gabriel Emmel den 70. Platz.